Genau so ein Gerät wollte ich schon lange haben.....

 

Die 'Firebox' ist rechts angeflanscht. Die heiße Luft erwärmt das Barbecue-Gut (NICHT Grillgut) bei 80 bis 120 Grad C. Das ganze über eine Zeitraum von bis zu 10 Stunden macht auch die zäheste Ochsenschulter butterzart (erzählte man mir zumindestens).

Wichtig ist das Thermometer und den regelbaren Schornstein

 

 

Hier kann man ganz schön was unterbringen...

Das Barbecue-Teil hat auch nochmal einen Holzkohle-Rost. Es ist so auch möglich in dem Räucher-Teil auch 'normal' zu grillen. Das habe ich aber (erstmal) nicht vor.

Auch in der Firebox gibt es einen gusseisernen Grillrost, um z.B. das gegarte/geräuchete Stück nochmals knusprig zu grillen.