Am 30/31. August 2008 wurde der 100. Geburtstag des August-Euler-Flugplatzes am Griesheimer Sand zünftig begangen. Leider ist der voll-ausgerüstete Fluglpatz auf Betreuben von Flugplatzgegenern schon seit Jahren für den Luftverkehr geschlossen. Die Technische Universität hat das Gelände erworben und macht dort derzeit Fahrzeug-Versuche. Auch Biologen beschäftigen sich mit dem seltenen Magerrasen- und Dünen-Biotop. An diesem August-Wochenende wurde eine Ausnahmegenehmigung erteilt und alte Fluggeräte haben ihre Kunststücke vorgeführt.

In Zukunft soll auf dem ehemaligen Flugplatz ein Luftfahrt-Museum entstehen.

 

Hier einige Impressionen vom Flugplatz-Geburtstag:

Nachbau einer ME-109

 

 

 

 

Da ist noch viel Platz dazwischen :-))

 

 

der 'Fantrainer'

 

 

 

ME-108

 

 

einige kurze Videoclips (der Sound... DER SOUND!!!!)

durch den Stroboskop-Effekt drehen sich die Propeller manchmal andersrum oder bleiben stehen - nicht verwirren lassen, war nur meine Kamera....

Antionette von 1908

Der Fliegende Circus startet

Junkers erster Motorflieger, M17startet

M17 im Flug, herrliches Geknatter

JU52 startet die Motoren

ME163 Raketenjäger im Gleitflug zur Landung